Tagebuch

Urlaub
Mallorca 2017     erster Tag: vom Start lesen

Sa 15.04. - Santa Ponsa, El Toro, Portals Vells
Es wird immer wärmer, ich brauche unbedingt eine kurze Hose zum Wandern. Also in mein Lieblings-Einkaufszentrum Festival Park. Nachdem ich die perfekte kurze Jeans gefunden hatte: Noch schnell ein paar Tappas gegessen und einen Kaffee getrunken, jetzt kanns los gehen, mit der neuen Hose, die ich gleich angelassen hatte. 


Da der Festival Park Marratxi schon auf halbem Weg nach Santa Ponsa liegt, bin ich gleich weiter auf der Autobahn Richtung Andratx gefahren. Diesen kleinen Strand, den hauptsächlich Einheimische besuchen, kannte ich schon von früheren Urlauben und wollte ihn wieder mal sehen. Hier habe ich mir die Füße abgekühlt.


Die Bettenburgen am großen Strand von Santa Ponsa muss ich nicht von der Nähe sehen.


Also bin ich wieder umgedreht und habe in El Toro in der Nähe des Miradors der Punta de El Toro geparkt. Von hier aus führt ein breiter Steinweg quer über die Landzunge durch ein Milirärgebiet hindurch bis 


Portals Vells. Trotz der großen roten Verbotsschilder ist der Weg viel begangen. 


Die Höle von Portals Vells rechts im Hintergrund. Viele Yachten ankern in der Bucht.


Die Bucht von Portals Vells, ich bin von meinem Weg auf ca. 150 m Meereshöhe aus bis an den Strand hinunter gegangen. Leider war es schon ziemlich spät und ich hatte noch den langen Rückweg zum Auto nach El Toro vor mir, daher gönnte ich mir nur einen kurzen Aufenthalt für ein paar Fotos. Als ich wieder am Mirador ankam, war ich ziemlich müde, danach noch die Heimfahrt von knapp einer Stunde, Abendessen so gegen Neun, halb Zehn, ich habe die spanischen Zeiten inzwischen perfekt drauf!
 
<-- Back    Next -->