Tagebuch

Urlaub
Mallorca 2017     erster Tag: vom Start lesen

Do 30.03. - Mancor de la Vall, Biniamar
Von dem Bergdorf Mancor de la Vall aus führen viele Wanderwege über die Hügel in die Nachbarorte oder hinauf in die höheren Berge der Tramuntana. Ich bin einen Rundweg über das Nachbardorf Biniamar gegangen. Der Hinweg ging steil hinauf auf einem sehr schmalen teilweise betonierten Cami und durch einen Steinbruch mit Schafen und gelb blühenden Ginsterbüschen.


Die alte Kirche in Biniamar aus dem 18. Jahrhundert besteht nur noch aus dem Kirchenschiff mit Spitzbögen und wird für Konzerte und kulturelle Veranstaltungen genutzt.
 

Die neue Pfarrkirche Immaculada Concepció.  


Alte ursprüngliche Häuser mit einer tönernen Dachrinne.


Der Rückweg führte auf einem gut angelegten Weg durch Steineichen-Wälder, entlang an einem torrent, vorbei an Grillplätzen. Weiter ging es in einem weiten Bogen um einen  steinigen Hügel herum zu einer Hochebene mit Schafen und Olivenbäumen unter einer markanten Felswand. Auf der gesamten Stecke bin ich nur einem einzelnen Mountainbiker begegnet, so konnte ich in völliger Ruhe die schöne Landschaft genießen..





Auf dem letzten Stück hatte ich noch eine schöne Aussicht auf Mancor de la Vall mit dem Massanella im Hintergrund.

<-- Back    Next -->