Tagebuch

Urlaub
Mallorca 2017     erster Tag: vom Start lesen

Sa 18.03. - Valldemossa
Da mein Besuch Valldemossa noch nicht kannte und ich bei meiner Bergfahrt vor ein paar Wochen nur durch gefahren war, bot sich das berühmte Bergdorf als Ziel an. Valldemossa liegt auf einer Höhe von 420 Metern und hat eine sehr gute und direkte Zufahrtsstraße. Wegen seines angenehmen Klimas schätzten die Könige Mallorcas den Ort im Sommer. 


Geprägt wird der Ort von dem ehemaligen Kartäuserkloster aus dem Jahr 1399.




Eingebettet in den hoch gelegenen Talkessel liegt der Ortskern, rundherum an den Hängen verteilt sind viele schöne Finca-Anwesen.


Die romantischen engen Gassen laden zu einem Spaziergang ein, auf dem man viele Häuser aus dem 16. Jahrhundert bewundern kann, mit schönen Blumen und Pflanzentöpfen verziert.


Aber leider gibt es auch Schattenseiten: Die Parkplätze sind an den Wochenenden jetzt schon überfüllt, eine Menge von Läden bieten Andenken und Kitsch an, allerdings gibt es auch schönen Schmuck zu sehen, viel Mode und noch viel viel mehr Touristen, die die Bars und Restaurants füllen, so dass ein Platz draußen an der Sonne schon schwer zu finden ist.

<-- Back    Next -->