Tagebuch

Urlaub
Mallorca 2017     erster Tag: vom Start lesen

Fr 10.03. - Sa Rapita Estrenc
Wieder sonnig und heiß, bis zu 23 Grad waren angesagt! Zuerst war ich unentschlossen. Das Bergdorf Mancor de la Vall ganz in der Nähe besichtigen, was ich schon lange vor hatte oder ans Meer bei Sa Rapita, an den Strand Es Trenc und die Sonne ausnutzen. Spätestens in Selva musste ich mich entscheiden.


Und wie man sieht, hat das Meer gewonnen! Das Bergdorf kann auch auf kühleres Wetter warten. Im Hintergrund die Insel Cabrera, die 1991 zum Nationalpark erklärt wurde und früher ein Zufluchtsort für Piraten war.


Felsvorsprünge aus porösem Gestein unterteilen den langen Sandstrand von Es Trenc in mehrere Abschnitte.




Leider musste ich etwas früher als geplant wieder zurück, weil der Maurer für die Arbeiten am Pool heute schon kommen wollte, damit er morgen auch sicher fertig wird. Aber es wäre mir sowieso zu heiß gewesen, um noch länger in der Sonne am Strand zu bleiben. Die Temperaturen sind derzeit um 8 bis 10 Grad höher, als zu dieser Jahreszeit üblich. Also habe ich mich die paar Kilometer zurück zu meinem parkenden Auto aufgemacht.

<-- Back    Next -->