Tagebuch

Urlaub
Mallorca 2017     erster Tag: vom Start lesen

Mo 06.03. - Inca und die Verlängerung
Die Entscheidung ist gefallen, ich bin dabei, meine Idee umzusetzen!
Ihr werdet mich noch etwas länger als geplant nicht sehen. Die drei Monate laufen viel zu schnell vorbei, April ist in Deutschland noch nicht wirklich warm, ich habe mich so gut eingerichtet und eingelebt, dass ich das noch möglichst lange ausnutzen möchte. 

Also: neuer Rückflug gebucht, Haus-Miete um einen Monat und vier Tage verlängert, neues Auto gebucht für den weiteren Aufenthalt. Da das Haus bis maximal 12.05. frei ist, habe ich auch bis zum 12.05. verlängert. Ich werde also genau rechtzeitig zurück kommen, wenn in Deutschland die Gartenarbeit beginnt, also kein Frost mehr in Aussicht ist.

Dabei habe ich wieder mal gelernt, dass hier alles nicht ganz so einfach ist, wie gedacht. Ich bin nach Inca zu dem Haus-Vermittler gefahren, alles kein Problem, der freute sich, wollte aber Bargeld für die Miete, keine Überweisung. Auch kein Problem, dachte ich, gibt ja Geldautomaten. Nur die Karten haben leider ein Tageslimit, es war Nachmittag und die Banken bereits geschlossen. Naja, dann eben eine Anzahlung und den Rest morgen. Auf diese Weise, und weil ich auch noch zur Mittagszeit, in der das Maklerbüro nicht besetzt war, ankam, bin ich in Inca über 10000 Schritte rum gelaufen.


Dabei habe ich dieses schöne alte, mit Fliesen verzierte Haus gefunden.

<-- Back    Next -->