Tagebuch

Urlaub
Mallorca 2017     erster Tag: vom Start lesen

Sa 21.01. - Gewitter und Stromausfall
Gewitter, sehr starke Regenschauer, Stromausfall, teilweise kein Internet und Fernsehen. Das war der Höhepunkt und schlimmste Tag des Tiefs. Das Ausfallen einzelner Sicherungen bei solchem Wetter ist normal, irgendwas läuft voll Wasser und dann heißt es abwarten, bis sich die Sicherung wieder einschalten läßt. Nur spannend, wenn an dieser Sicherung der Kühlschrank hängt. Aber nach knapp 2 Stunden lief er wieder.

Bei diesem Wetter ist es ratsam, das Auto zu Hause zu lassen. Es waren 30 Straßen gesperrt, die Stauseen mussten wegen Überfüllung abgelassen werden, viele Flüsschen sind über die Ufer getreten, in Cala Ratjada haben die starken Wellen einen Deich durchbrochen, Steinschläge in den Bergen, vom Sturm umgestürzte Bäume... Viele beeindruckende Bilder und Videos auf Mallorcazeitung.

Nachmittags hatte der Regen ein wenig nachgelassen und ich bin zu Fuß zu den Müllcontainern gegangen, musste zuerst einen kleinen See durchqueren. Die caminos, meine bevorzugten Spazierwege standen weitgehend unter Wasser und von den Bergen her kam schon wieder eine schwarze Wand, daher bin ich schnell wieder nach Hause, gerade rechtzeitig vor einem neuen Regenguß. Nachts gab es schon wieder Gewitter und weitere Regengüsse.

<-- Back    Next -->