Tagebuch

Urlaub
Mallorca 2017     erster Tag: vom Start lesen

Fr 05.05. - Feige
Vormittags zogen Nebel auf und versteckten die Berge in einer grauen Schicht, die bis zum Nachmittag über der Insel lag. Es war schwül warm, kein kühlender Wind. Daher kam mir die Arbeit am Notebook gerade recht.

Dann hieß es, Probe-Packen, um zu sehen ob alles, was nicht schon zum Vorausschicken geplant war, in meinen Koffer passen würde. Ob man es glaubt oder nicht: heute in einer Woche fliege ich nach Deutschland zurück, Ende meines vier-monatigen Urlaubs. Nein, die Sachen passen nicht rein, ich muss mir noch einen Koffer ausleihen. Habe ich mir hier wirklich so viel gekauft? Waren doch (nur) vier (viel zu kurze) Monate, oder nicht? Irgendwie bekomme ich es nicht in meinen Kopf.


Danach ein kleiner Rundgang südlich um Moscari. Die Feigen reifen schon an den Bäumen. Als ich im Januar ankam, waren die Bäume noch kahl. Die Schafe dösen im Schatten unter den Bäumen.

Abends war ich zu Fisch im Salzmantel eingeladen, ein sehr leckeres Essen.

<-- Back    Next -->