Tagebuch

Urlaub
Mallorca 2017     erster Tag: vom Start lesen

Mo 01.05. - Finca Publica Galatzo
Vormittags hingen noch dunkle Wolken über den Bergen und es hat kurzzeitig geregnet. Ich wollte mir den Tag aber nicht vom Wetter verderben lassen, also Regenjacke mit eingepackt und los in Richtung Westen auf der Autobahn Palma. Je weiter ich kam, desto schöner wurde es, die Sonne brannte wieder ins Auto.


Von Calvia nach Es Capdella ging es hinein in das westliche Ende der Tramuntana, zum Puig de Galatzo.


Hier liegt die Finca Publica Galatzo, die man mit ihren umliegenden Gärten, und Bauten besichtigen kann. Ein beliebtes Ausflugsziel für Familien mit Kindern, alle Picknikplätze waren besetzt. 




Von der Finca aus führen viele Wanderwege über die felsigen Gipfel bis Puigpunyent und Estellecs. Es geht auf einem steinigen Weg durch eine herrliche Landschaft, an einigen Stellen verengt sich das Tal durch massive Felswände. Im Bild oben die Unterkunft eines Kalkbrenners.


Die wilden Ziegen fressen die Blüten der Zwergpalmen, einem Esel bin ich begegnet, man könnte ewig so weiter gehen zwischen den blühenden Ginsterbüschen.


Dann weitet sich das Tal wieder zu einem rund herum von Bergen eingefassten Kessel. Weiter vorne sieht man den Weg, der hoch hinauf über den Sattel führt. 


Unten steht  ein alter Brunnen und von hier aus führt ein kleiner Abstecher hoch zu einem Aussichtspunkt mit Bank.


Von hier oben hat man eine wunderschöne Sicht, der ideale Rastplatz. Das war auch der Endpunkt meiner Wanderung, von hier aus gings wieder zurück zum Auto.

<-- Back    Next -->