Tagebuch

Urlaub
Mallorca 2017     erster Tag: vom Start lesen

Sa 07.01. Flug über die Alpen und Ankunft
Abflug mit Air Berlin 10:30

Die norwegische Grippe-Pest hat mich voll im Griff. Die hatte mein Ältester, der in Norwgen lebt und über Weihnachten zu Besuch war mit im Gepäck! Ich kämpfe mich am Flughafen von Baggage drop off, durch die Sicherheitskontrolle - von Ausziehen der Bergstiefel, die nicht mehr in den Koffer gepasst hatten über Herauslegen von Notebook, iPad, Notebook-Rucksack, Handtasche, Ausziehen von zwei Jacken, genauestes Ableuchten von vorne und hinten bis Hochheben der Füße! Ich sammle danach alles nur grob ein und steuere völlig kaputt die nächste Bank an, erst mal hinsetzen! Bis zum Abflug sind es noch über zwei Stunden, da kann ich mich noch etwas erholen.

Der Flieger war nur zu einem Viertel besetzt, also massenweise leere Sitze, meine Reihe komplett leer. Ich habe mich von meinem reservierten Gangplatz bis ans Fenster vorgewagt und Fotos von den  


Alpen,


Menorca,


Mallorca im Anflug

gemacht. Habe in Palma problemlos meinen Mietwagen bekommen, ein Polo Automatik wie versprochen, blau metallic, sehr schön, mit nur wenigen Kratzern und einer kleinen Beule.

Dann Mittag essen - Burger gegrillt - , anschließend Einkauf der ersten Grundausstattung in Inca, hauptsächlich Essen.

Um 17 Uhr Hausübergabe in Moscari durch den Eigentümer selbst. Sehr schönes Haus, ein paar Kleinigkeiten, die noch nachgebessert werden. Die Clospülung des Bades vom Hauptschlafzimmer, also meinem funktioniert z.B. nicht, aber es gibt ja genug andere, kein Problem. Nur witzig, weil mich das Thema von zu Hause zu verfolgen scheint, da ist die Spülung einen Tag vor Abflug kaputt gegangen.

Zum Auspacken bin ich viel zu müde, nur noch Abendessen und Couch.
Next -->